Das Buch

"Universelle Ordnung. Band 1. Mathematische Grundlagen der Universellen Gleichmäßigkeit"

führt in die Welt der universell anwendbaren Schwingungsmathematik ein. Sie beschreibt die Grundlage der selbstähnlich gleichmäßigen Strukturierung der universellen Körperlichkeit.

Teile dieses Wissens werden auch Scaling, Universal Scaling und Global Scaling genannt.

Wie im Kleinen, so im Großen.
Dieses Buch beschreibt eine universelle Gesetzmäßigkeit, der alle Bereiche der Natur unterliegen. Dabei ist diese universelle Gesetzmäßigkeit schon in den einfachen natürlichen Zahlen 1, 2, 3… erkennbar. Es sind die Ersten Zahlen (Primzahlen), die auf diese Gesetzmäßigkeit hinweisen: ein Oktavaufbau. Ein Oktavaufbau ist es, der alles formt und gestaltet. Er gibt damit einen Hinweis auf den Ursprung von allem, auf einen Klang, einen Urklang. Bereits in den Zahlen ist dies zu erkennen und ermöglicht ein Begreifen, was Zahlen wirklich sind. Das hat tiefgreifende Auswirkungen, z.B. auf die Mathematik und ihre Zahlentheorie, zu der der Autor ein bislang unbekanntes selbstähnliches Oktavenmuster (erstmalige Bekanntmachung) vorstellt. Aber auch z.B. für die Physik und Chemie hält dieses Buch eine Beschreibung des atomaren Körpers bereit, die in sich schlüssig ist. Der gefundene Oktavaufbau ergibt bestimmte Wellenlängen mit Schlüsselfunktion, was der Autor u.a. daran verdeutlicht, daß die transzendenten Zahlen π, e und ϕ ihren Ursprung darin nehmen (Weltneuheit). Aber nicht nur das. Wenn der Ursprung von allem ein Klang ist, sind ausnahmslos alle Erscheinungen demzufolge solche des Widerklangs (Resonanz). Deshalb geht der Autor der Frage nach, welche Formen des Widerklangs es gibt und welche die Natur bevorzugt. Die gefundenen Antworten darauf führen zu erstaunlichen Analyseergebnissen. Ebenso findet sich die Eigenschaft der Selbstähnlichkeit in allen Erscheinungsformen im gesamten Universum, wie es auch im Oktavenmuster der Zahlen der Fall ist. Die Größenunterschiede der selbstähnlichen Wiederholungen im Aufbau aller Strukturen ist logarithmisch gleichmäßig, eine Gesetzmäßigkeit, die sich eindeutig mathematisch beschreiben läßt. Diese Gesetzmäßigkeit wird Universelle Gleichmäßigkeit (engl. Scaling) genannt. An einigen Beispielen werden schließlich die Möglichkeiten der Anwendung aufgezeigt.

  • Was ist der Ursprung?
  • Warum ist die Natur gleichmäßig und selbstähnlich aufgebaut?
  • Was sind Zahlen, insbesondere die Ersten Zahlen (Primzahlen)?
  • Folgen die Zahlen einem musikalischen Oktavaufbau?
  • Wie läßt sich die Universelle Gleichmäßigkeit mathematisch beschreiben?
  • Haben die transzendenten Zahlen π, e und ϕ einen musikalischen Ursprung?
  • Hat der atomare Aufbau denselben Ursprung?
  • Wie sehen Atome wirklich aus?
  • Welche Werte des Widerklangs (Resonanz) nutzt die Natur?
Welche neuen Erkenntnisse werden in diesem Buch erstmals beschrieben?
  • Verbesserung der Formel des Gaußschen Primzahltheorems
  • Selbstähnliches Oktavenmuster der Zahlen
  • Dieses Selbstähnliche Oktavenmuster wird durch Erste Zahlen sichtbar, zeigt ein universelles Schwingungszahlverhältnis (Frequenzverhältnis) von 2/3 (Quinte) und enthüllt universell wirkende Wellenlängen
  • Neue Definition der Ersten Zahlen
  • Natürliche Zahlen sind in einem musikalischen Oktavaufbau angelegt
  • Es wird hergeleitet, daß universell wirkende Wellenlängen die Erzeuger von π, der Eulerschen Zahl e und des Goldenen Schnitts ϕ sind
  • Elektron und Proton stehen logarithmisch in dem universellen Schwingungszahlverhältnis der Quinte
  • Beschreibung des atomaren Aufbaus, der dem Oktavaufbau der Zahlen folgt
    (Walter Russell beschrieb bereits richtig den Atomaufbau; seine Ausführungen wurden entsprechend der gewonnenen Erkenntnisse erweitert und teilweise geändert)
  • Neuer Kettenbruch für die Eulersche Zahl e
  • e liegt allen Rechenvorgängen zugrunde
  • e ist die universelle Maß- und Verhältniszahl
  • Mathematisch eindeutige Unterscheidung von 3 Formen des Widerklangs (Resonanz)
  • Neue Erkenntnisse in der Analyse von Längen, Temperaturen und Energie
Angaben/Daten zum Buch:
  • fester EInband (Hardcover)
  • Fadenbindung
  • 302 Seiten
  • 102 Abbildungen in Farbe

Schauen Sie ins Inhaltsverzeichnis: Inhalt herunterladen (PDF)

Hier wird Ihnen das Vorwort des Autors als Leseprobe zur Verfügung gestellt: Leseprobe herunterladen (PDF)

Hier wird Ihnen die Einführung als Leseprobe zur Verfügung gestellt: Leseprobe herunterladen (PDF)

Haben Sie das Buch bereits? Laden Sie sich hier das aktuelle Korrekturblatt herunter - Stand: 3.5.2022: Korrekturblatt herunterladen (PDF)

 

ISBN 978-3934402164

==========================================================================

Preis: 54,- €

==========================================================================

===>>> Bestellung <<<===